Senefelder Misset, X-Media Solutions, tijdschriften, drukkerij, vellen offset, rotatie offset, website ontwikkeling
X-Media Solutions hat auf dem 16. Senefelder-Misset-Seminar seine bahnbrechende Plattform „Contentstripper“ in Betrieb genommen.
Dieser neue Dienst ermöglicht es, angelieferte PDF-Dateien auf medienneutrale Inhalte zu reduzieren. Übrig bleiben also nur Texte und Abbildungen, die unabhängig vom Medium über jeden gewünschten Kanal veröffentlicht werden können.

Jean-Paul Reparon, Manager bei X-Media Solutions, erklärt:„Der medienneutrale Content wird auf unseren Servern archiviert. einem leistungsstarken Dashboard aus können die oder Redakteure den entsprechenden suchen, fi ltern, bearbeiten, ergänzen (beispielsweise durch Foto- oder Videomaterial), auswählen und – durch einfache Aktivierung der betreffenden Option – auf dem gewünschten Kanal veröffentlichen. Dank der medienneutralen Archivierung des Contents, in welcher Form auch immer, kann im Grunde jeder beliebige Kanal halbautomatisch bedient werden.“

Reparon zufolge bietet der Contentstripper zahlreiche Vorteile: „Das System ermöglicht es, Content per Tastendruck auf mehreren Medienkanälen zugleich zu veröffentlichen. Auf diese Weise kann ein Verleger aus seinem vorhandenen, wertvollen (Print-)Content noch mehr Wert schöpfen. Hinzu kommt, dass sich die Anschaffung teurer Software für redaktionelle Arbeitsprozesse erübrigt. Eine Anpassung des Workfl ows innerhalb der Organisation ist für die Nutzung der neuen Plattform auch nicht erforderlich. Damit ist Contentstripper eine niedrigschwelligeLösung für ein Problem, das den Verlegern in den letzten Jahren immer mehr Kopfzerbrechen bereitet.“ 

Frits Seesink, Business-Consultant bei X-Media Solutions und verantwortlich für die Geschäftsfeldentwicklung im Zusammenhang mit Contentstripper, fährt fort: „Wir wollten Verlegern helfen ihrem Content ein zweites Leben zu verschaffen, weil die einmalige Veröffentlichung von Content in vielen Fällen nicht mehr die notwendige Rendite bringt. Contentstripper ermöglicht dass.”